Nudelpastete aus Fokida (Griechenland)

Nudelpastete aus Fokida (Griechenland)

 

Zutaten für 6 Portionen:

    300 g Penne

    200 ml natives Olivenöl Extra

    450 ml frische Kuhmilch 3,5% Fett

    250 g geriebener Kefalograviera-Käse

    450 g Feta-Käse (zerdrückt)

    Salz und Pfeffer

    4 Teigblätter Blätterteig für Pasteten

    8 Eier

 

Zubereitung:

Die Penne in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen. Danach abseihen.

Geben Sie das Öl, den Feta-Käse, 1/3 der Milch, Salz, Pfeffer, 2/3 von dem geriebenen Kefalograviera- Käse, 6 verquirlte Eier und die gekochten Penne in eine tiefe Schüssel und mischen Sie alles durch.

Wenn die Zutaten gut gemischt sind, geben Sie noch 1/3 der Milch dazu.

Bestreichen Sie die 4 Teigblätter leicht mit Olivenöl. Legen Sie nun in einer leicht geölten mittelgroßen Backform ein Teigblatt auf das andere. Verteilen Sie dann die Mischung auf den Teigblättern. Zuletzt bestreichen Sie das Ganze mit den 2 Eiern, die Sie zuvor mit dem letzten 1/3 Milch verquirlt und mit dem Rest Kefalograviera-Käse gemischt haben.

Backen Sie die Pastete ungefähr 1 Stunde bei 180°C im vorgeheizten Backofen.

 

Tipp: Wenn die Oberseite der Pastete eine goldene Farbe bekommt, bevor die Backzeit zu Ende ist, bedecken Sie die Pastete mit Alufolie und backen Sie sie weiter, bis die Backzeit von einer Stunde um ist.